Suche

«Eine 70-Stunden-Arbeitswoche ist moderne Sklaventreiberei»

Die durch die Allianz Denkplatz Schweiz geforderte Liberalisierung der Arbeits- und Ruhezeitregelung will die sich verändernden Arbeitsmodelle reagieren. Gewerkschaften sind der Meinung, die geltenden gesetzlichen Grundlagen reichen aus, um der Realität Rechung zu tragen. Im Interview kritisiert Thomas Feierabend, Präsident des Verbandes Angestellte Schweiz, die Verharmlosung …

Weiterlesen

Die neue Allzweck-Waffe der Chefs

Firmen fordern von den Angestellten eine schnelle Anpassung an den digitalen Wandel. Das Zauberwort heisst «Flexibilität». Doch bei den Arbeitern herrscht vor allem eines: Angst. Erfahren Sie im Artikel von Karin Kofler was mit Flexibilität alles gemeint ist und wer wie flexibel ist.

Wenn Trockenschwimmer Agilität predigen

«Agilität» ist das Zauberwort der Stunde im Management. Doch wo Selbstverantwortung und Beweglichkeit gepredigt werden, bleiben vielfach die alten Machtstrukturen erhalten. Der Arbeitspsychologe und Unternehmensberater Christoph Clases erkennt darin Pathologisches und sieht in Chefetagen viele «Trockenschwimmer» am Werk. Hier gehts zum Interview im Blog Beruf + …

Weiterlesen

Wenn beim Arbeiten der Sinn abhandenkommt

Nach Burn-out und Bore-out kommt nun das Brown-out: Leistungsträger verlieren das Interesse am Job, weil die Firma sie zunehmend einengt. Im Beitrag des Tagesanzeigers erfahren Sie, wie sich ein Brown-out äussert und wer davon betroffen ist.

Amann/Alkenbrecher: Das Sowohl-als-auch-Prinzip

Das Sowohl-als-auch-Prinzip: Resilienz: Mit Sicherheit stark durch die Krise von Ella Gabriele Amann und Frank Alkenbrecher Das Interview zum Buch: Die neue Arbeitswelt wird als die unberechenbare, unsichere, komplexe und mehrdeutige VUCA-Welt beschrieben. Das ganz persönliche Improvisationstalent ist gefordert und Führungskräfte und Mitarbeiter müssen in Echtzeit …

Weiterlesen

Erfolgreich und glücklich zugleich: Ein Traum?

Der Philosoph Alain de Botton verachtet den Begriff Work-Life-Balance. Denn seinen Beruf als Quelle des Glücks oder gar als Berufung zu empfinden, ist für ihn Teil unseres heutigen Unglücks. Was stattdessen hilft: Warum Arbeiten uns nur selten glücklich macht

Sind Firmen bereit für resiliente Mitarbeiter?

Unternehmen wünschen sich heute gesunde und resiliente Mitarbeiter. Doch nur wenige sind sich darüber bewusst, dass damit auch sie selbst vor neue Herausforderungen gestellt werden. Denn gesunde und psychisch wieder gestärkte Mitarbeiter haben gelernt, rechtzeitig Grenzen zu setzen und ihre Leistungskraft besser einzuschätzen. Sie sind weniger …

Weiterlesen

Einmal Chef – Immer Chef?
Über die Halbwertszeit von Managern

Der Trend ist offensichtlich: Während 2010 die durchschnittliche Verweildauer in einer Top-Führungsposition noch bei 8.3 Jahren lag, sank der Schnitt 2015 auf 6 Jahre. Eine Ursache liegt unter anderem im Entscheidungs-Dilemma: Entscheidungsträger einer Unternehmung können aufgrund von Fehlentscheidungen entlassen werden. Deshalb ziehen sie externe Berater hinzu, …

Weiterlesen