Suche

Jammern stresst und lässt das Gehirn schrumpfen

Das Gehirn legt gerne Muster an, um die Eindrücke eines Menschen zu verarbeiten und zu kategorisieren. Wer häufig jammert, trainiert sich richtiggehend,  das Negative zu sehen und zu fühlen und setzt sich einem dauernden Stressgefühl aus.  Noch schlimmer: ständiges Jammern lässt den Hippocampus schrumpfen, was zu …

Weiterlesen

Dr. Joël Luc Cachelin’s Wissensfabrik

Joël Luc Cachelin von der Wissensfabrik inspiriert und unterstützt im digitalen Transformationsprozess. Die Wissensfabrik reflektiert die digitale Gesellschaft, dazu bietet er neben seiner Beratung und Vorträgen unter anderem Studien an.  Erweitern Sie Ihr Wissen um die Arbeitswelt 4.0 dem neusten Informationen aus dem Wissensatelier zum Thema …

Weiterlesen

Annen/Ebert: „Assessment Center – mehr Sicherheit im Karrieretest“

„Assessment Center – mehr Sicherheit im Karrieretest“ von Dr. Hubert Annen, Dozent für Militärpsychologie und Militärpädagogik an der Militärakademie an der ETH Zürich und Julian Ebert, Arbeitspsychologe Assessment-Center entscheiden über berufliches Weiterkommen. Hartnäckige Interviewer, schwierige Diskussionspartner, diffuse, oftmals auch undurchschaubare Aufgabenstellungen wollen gemeistert sein. Der Bewerber muss sich …

Weiterlesen

Führungsherausforderungen mobil-flexibler Zusammenarbeit

Neue Technologien für die Zusammenarbeit von Teams und Arbeitsformen, die räumlich und zeitlich flexibel sind, bedeuten auch Veränderungen in der Führung von Mitarbeitenden und Teams. Das Whitepaper des Instituts für Kooperationsforschung und – entwicklung (ifk) an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNK stützt sich auf eine Vielzahl von …

Weiterlesen

Der Stress bei der Arbeit nimmt zu

Aggressive Kunden und belastende Arbeitszeiten machen immer mehr Arbeitnehmenden zu schaffen. Das zeigt die erste Auswertung einer Seco-Studie bei 400 Unternehmen. Dem Tagesanzeiger.ch/Newsnet liegt ein vier­seitiges Dokument vor. Es trägt den Titel «Studie zum Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, erste Resultate» des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) und stammt …

Weiterlesen

Lernen will gelernt sein

Lernen und Veränderungen prägen unsere Arbeitswelt. Doch wir wissen: Lernen muss sich an der Arbeitsweise des Gehirns orientieren. Es pflückt sich aus vielen Informationen jene heraus, die gerade von Bedeutung sind, speichert sie ab und vernetzt sie mit dem Vorwissen. Erst das Verstehen und Verarbeiten des …

Weiterlesen

Veränderungen in unserer Arbeitswelt durch die digitale Disruption.

Disruption wird als der kraftvollere Ausdruck für Innovtion gebraucht, um die gewaltigen Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft zu beschreiben. Aus dem lateinische «disrumpere» – platzen, zerbrechen, zerreissen, kommend, beschreibt Disruption  heute die Neuerungen, die die Spielregeln auf dem Markt oder in unserem Nutzungsverhalten grundlegend verändern und …

Weiterlesen

Arbeitsmarktmobilität und Fachkräftemangel – Chancen und Herausforderungen für Stellensuchende und Unternehmen 2015

Arbeitsmarktmobilität und Fachkräftemangel werden in den Medien und der Öffentlichkeit zunehmend intensiver diskutiert. Immer mehr Arbeitgebende melden Probleme bei der Rekrutierung von qualifiziertem Personal. Heute verfügt mehr als jeder dritte Erwerbstätige über eine höhere berufliche Bildung oder ein Fachhochschul-/Universitätsstudium. Diese Entwicklung betrifft auch arbeitslose Personen: So …

Weiterlesen