Suche

Nutzungsbestimmungen Lernplattform Netzwerk Kadertraining GmbH

Übersichtsinformationen

Durch die Nutzung der Lernplattform werden persönliche Daten über Sie gespeichert. Dazu gehören Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, welche Kurse Sie nutzen und was Sie wann in diesen Kursen getan haben. Testergergebnisse aus dem Assessment werden ebenfalls gespeichert.
Diese Daten sind mit Ihrer Person verbunden. Es ist daher unsere Pflicht, Sie darüber zu informieren, dass diese Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Rechte Sie diesbezüglich haben. 

Sorgfaltspflicht, Stillschweigen, Diskretion

Netzwerk Kadertraining gewährleistet die Richtigkeit von Personendaten bei deren Bearbeitung und verpflichtet sich gegenüber Unbefugten, über alle Daten der Teilnehmenden Stillschweigen zu bewahren und Daten vertraulich zu behandeln. Dies während der gesamten Dauer des Auftragsverhältnisses sowie auch darüber hinaus.
Wir stellen sicher, dass intern nur die Personen Zugriff auf diese Informationen erhalten, die diesen Zugang im Rahmen ihrer Aufgaben unbedingt benötigen.

Daten, die gespeichert werden

Die meisten Daten erhalten wir von unseren Auftraggebern. Es handelt sich hierbei um Ihre Personalien. Andere Daten entstehen durch Ihre Eingaben in Tests und Aufgaben sowie deren Bewertung entweder automatisch oder durch AssessorInnen/Coaches. Zusätzlich werden Protokolle über Ihre Nutzung automatisch auf dem Server erstellt.

Zweck

Je nach Arbeitsmarktlicher Massnahme, bzw. Coaching-Produkt wird die Lernplattform mit unterschiedlichen Zwecken eingesetzt:

·        zur Durchführung von Assessments, deren Bewertung und Nachweis
·        der Bereitstellung von Kursinhalten
·        der Bereitstellung einer virtuellen Coachingplattform mitsamt Videoconferencing
·        der gesicherten Kommunikation zwischen AssessorInnen / Jobcoaches und Teilnehmenden
·        dem gesicherten Austausch zwischen Teilnehmenden eines Kurses
·        der Bereitstellung von Schulungen
·        der Verbesserung unserer Angebote

Löschung, Vernichtung von Daten

Die Daten werden gemäss den vorgegebenen Fristen unserer Auftraggeber gelöscht. Die konkreten Fristen sind für die jeweiligen Auftragsverhältnisse im Datenschutzreglement der Netzwerk Kadertraining geregelt.

Rechtsgrundlagen

Grundlage für die Verarbeitung ist das Bundesgesetz über den Datenschutz vom 19. Juni 1992 (DSG, SR 235.1 ) sowie

Bei Arbeitsmarktlichen Massnahmen
die jeweiligen kantonalen Bestimmungen sowie Bestimmungen aus den Leistungsvereinbarungen der Auftraggeber

Bei allen anderen Coachings/Schulungsangeboten
jeweilige weitere Bestimmungen der Auftraggeber

Ihre Rechte

Sie haben verschiedene Ansprüche gegenüber der verantwortlichen Stelle im Hinblick auf die über Sie gespeicherten Daten. Dazu gehören:

Auskunft
über die Daten, die über Sie gespeichert werden. Wenn Sie sich in der Plattform einloggen, können Sie diese Daten grösstenteils jederzeit selber einsehen.

Recht auf Berichtigung
Sofern trotz aller Sorgfalt inkorrekte Daten gespeichert worden sind, bitten wir Sie, uns darüber zu informieren. Netzwerk Kadertraining wird der Aufforderung nach Korrektur nachkommen, sofern die Berichtigung berechtigt und angemessen ist.

Recht auf Löschung
Sie haben einen Anspruch darauf, dass Daten gelöscht werden, die tatsächlich falsch sind oder für die Netzwerk Kadertraining keinen weiteren Zweck hat. Ein Recht auf Löschung von Daten besteht nicht, wenn wir verpflichtet sind, die Daten aus gesetzlichen Gründen oder durch andere Verpflichtungen noch vorzuhalten.

Kontakt
Für sämtliche Anliegen im Zusammenhang mit den über Sie gespeicherten Daten sind wir für Sie erreichbar unter:

Netzwerk Kadertraining, Bleichemattstrasse 42, 5000 Aarau, +41 62 823 26 43, administration@kadertraining.ch