Suche

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt für Bewerbungen?

Noch vor einem Jahr galten die letzten zwei Dezemberwochen als Geheimtipp, um sich zu bewerben. Oft war zu lesen: Wer sich in dieser Zeit bewirbt, kann als einer der ersten neuen Mitarbeiter für das neue Jahr eingestellt werden.

Das gilt möglicherweise am Jahresende 2020 nicht mehr. Vielleicht aber doch?
Grundsätzlich können wir festhalten: Den perfekten Zeitpunkt für eine Bewerbung gibt es nicht.

Darum lohnt es sich eigentlich jederzeit, eine Bewerbung zu versenden. Wichtig ist, dass alles perfekt vorbereitet und gut recherchiert ist und die Unterlagen genügend aussagekräftig für eine Stellenausschreibung oder eine Initiativ-Bewerbung sind.

Zwar ist seit Ausbruch der Corona-Krise die Nachfrage nach Fachkräften schweizweit gesunken, doch in einigen Berufen besteht weiterhin ein Fachkräftemangel. Beispielsweise in den Bereichen Ingenieurwesen, Technik, Humanmedizin, Pharmazie, Treuhand und Informatik.

Lesen Sie hier mehr über die neuste Erhebung zum Fachkräftemangel-Index der Schweiz

Netzwerk Kadertraining meint dazu

Selbst wenn Sie eine neue Stelle in einer Branche suchen, in der aktuell keine Fachkräfteknappheit herrscht, bestehen trotzdem immer wieder Chancen.

Unser Tipp: Schreiben Sie Initiativbewerbungen und zeigen Sie Interesse am Unternehmen. Selbst, wenn bei Ihrem Wunscharbeitgeber gerade keine Stelle für Sie frei ist, kann sich das lohnen. Ihre Bewerbung kann, wenn sie interessant ist, unter Umständen in einem Talentpool aufgenommen werden und dann zu einem späteren Zeitpunkt infrage kommen.

Und hier der zweite und genauso wichtige Tipp: Versehen Sie Ihre Initiativ-Bewerbung mit einem Hinweis, dass Sie sich nach einem Zeitpunkt von 4 oder 6 Wochen aktiv beim angeschriebenen Arbeitgeber melden. Dann haben Sie einen Grund für einen Anruf. Sie können nachfragen, ohne dass Sie unsicher werden, ob das gewollt ist – Sie haben es ja angekündigt. Das ist kein Trick, sondern eine gute Empfehlung. Wenn Sie im Berufsumfeld Projekte bearbeiten, bleiben Sie ja auch dran und haben die Termine im Griff. Also das zeigen Sie auch schon bei der Initiativ-Bewerbung. Viel Erfolg dabei.