Suche

Ist die Katze nicht da,
arbeitet die Maus zu Haus

Das Credo „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ mag in früheren Management-Seminaren verbreitet worden sein. Heute ist es überholt: Aktuelle Studien zeigen, dass Arbeitszeitautonomie ein hohes Motivationspotential beinhaltet. Mitarbeiter, die über Ihre Arbeitszeit selber verfügen, arbeiten nicht nur motivierter sonder auch länger.

Die Zusammenfassung der Studie über die Vertrauensarbeitszeit von Prof. Michael Beckmann an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel zeigt, wie wichtig gegenseitiges Vertrauen im Home Office ist und wie Firmen mit Flexibilität einen kostengünstigen Benefit anbieten können.

Lesen Sie im Blogbeitrag FLEXIBLER ABER WENIGER AUTONOM – WER PROFITIERT WIE? wie sich die Arbeitsbedingungen europaweit entwickelt haben.