Suche

In 5 Schritten zur «Marke Ich» – mit Souveränität und Ausstrahlung Vertrauen schaffen

Individualität und eine klare Werthaltung gewinnen in der Arbeitswelt zunehmend an Bedeutung.

Wir nennen es «Reputation» oder den «guten Ruf», den eine Person besitzt. Das kann man nicht künstlich herstellen. Doch wir können selbst entscheiden, welche Werte, welches Wissen, welche Botschaften wir ganz bewusst on- oder offline kommunizieren.

Die Unternehmen wünschen sich motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihre individuellen Kompetenzen und unverwechselbaren Fähigkeiten und Skills kennen, formulieren und nutzbringend einsetzen können. Diese Kompetenzen müssen nach aussen auf den ersten Blick erkennbar sein, das verschafft Vertrauen.

Doch Achtung, bitte Abstand halten von leeren Floskeln und Worthülsen. Echt wird Deine «Eigenmarke» als «Marke Ich» nur, wenn es «innen wie aussen» als Gesamtkonzept überzeugt und übereinstimmt.

Dazu bauen die Menschen, die den Weg zur «Marke Ich» gehen, Wissen und Bewusstheit auf. Sie beantworten die Fragen «Wer bin ich, was macht mich aus und welchen Nutzen haben andere davon, wenn ich mit ihnen zusammenarbeite?»

Das Besondere bei sich finden, sich abheben und Profil zeigen, das sind Deine unschlagbar wichtigen Erfolgsfaktoren, um in der Arbeitswelt zu punkten.

Der wichtige Schritt ist es, herauszufinden: «Was kann nur ich so, wie nur ich es kann?»

Erfahre in den 5 Schritten zum USP, wie Du zielgerichtet Dein positives Image aufbauen und erfolgreich an Deinem persönlichen Auftritt, Deiner Authentizität und Deinem Alleinstellungsmerkmal, dem USP, arbeiten kannst:

  1. Mit Deiner Persönlichkeit punkten
    Wofür hast Du echte Begeisterung, wahre Leidenschaft? Für was setzt Du Dich ein und worin bist Du mutig und wirst ganz lebendig, aktiv und in Deiner Gestaltungskraft wahrgenommen?

• Wo liegt Deine Leidenschaft und worin gehst Du ganz auf?
• Was möchtest Du dabei ausstrahlen?
• Wie gelingt es Dir, Deine Persönlichkeit zu zeigen?

  1. Mit Deinen Kompetenzen überzeugen
    Deinen Blick weiten und die eigenen Kompetenzen und Potenziale aus der Metaposition beleuchten. Wenn Du auch Arbeitskollegen, Freunde oder Partner nach Deinen Stärken und Fähigkeiten fragst, bekommst Du ein gutes Bild von Deinem eigenen Können.

• Was macht Deine erfolgreiche Arbeit aus?
• Welche Rückmeldungen geben Dir andere?
• Worin liegen Deine beruflichen und privaten Stärken?

  1. Sich klug abgrenzen und Wiedererkennung schaffen
    Beschreite den Königsweg, um Dich wirkungsvoll zu positionieren und gegenüber anderen abzugrenzen. Das gelingt Dir, indem Du Deine eigenen Wirkungsfaktoren selbst erkennst und dann sichtbar machst. Nutze selbstbestimmt und mutig Deine Erfolgsfaktoren in der Kommunikation nach aussen. Sorge dafür, dass man sich an Dich erinnert.

• Was für ein Karriere-Typ bist Du?
• Was sagen andere über Dich und Deine Taten, Talente und Werte?
• Welche Botschaft möchtest du senden und was damit bewirken?

  1. Sich wirkungsvoll nach aussen in Netzwerken zeigen
    Wer weiss, was Du wirklich leisten kannst und kann als Multiplikator für Dich dienen? Wo bist Du zu finden, wenn Deine Kompetenzen gefragt sind? Du kannst die Wahrnehmung Deiner Person und Deiner Anliegen steuern und damit die entscheidenden Schritte auf Deinem Karriereweg selbst bestimmen.

• Welche Online-Plattformen sind für Dich erfolgsversprechend?
• Wer gehört zu Deiner Zielgruppe, die Du ansprechen willst?
• Wie prüfst Du, dass Dein Auftreten professionell und positiv aktiv wirkt?

  1. Dranbleiben und regelmässige Selbstreflexion üben
    Du willst weiterhin erfolgreich sein, dann ist gute Arbeit die Grundvoraussetzung für Karrieresprünge. Doch mehr Einsatz, bessere Arbeitsergebnisse und stetiger Wissenserwerb reichen oft nicht aus. Die Wahrnehmung Deiner Person ist entscheidend. Du änderst Dich, lernst dazu und bringst Deine Potenziale immer wieder neu ein. Prüfe darum kontinuierlich und immer wieder neu, wie Dich andere wahrnehmen und wie Du wahrgenommen werden willst. Bleibe dran und gehe strategisch vor.

• Setze Dich weiter gezielt mit Dir selbst und dem Aufbau und der Pflege Deiner persönlichen Wirkung auseinander.
• Rücke auch Deine neu erworbenen Stärken und erweiterten Kompetenzen immer wieder gezielt ins richtige Licht und bringe sie wirkungsvoll zur Geltung.
• Beschäftige Dich gezielt immer mal wieder mit Deinem Selbst- und Fremdbild und mit der Wirkung auf andere.

Wir laden dazu ein, nie aufzuhören, sich selbst zu hinterfragen und das eigene Profil zu schärfen oder eben die kleinen Anpassungen vorzunehmen, die zum Erfolg führen können.

Wir sind überzeugt, dass es allen Menschen gelingen kann, mit Souveränität und Ausstrahlung Vertrauen zu schaffen und damit die persönlichen Ziele zu erreichen.

Wenn Du nicht die Reaktionen bekommst, die Du Dir gewünscht hast, dann ändere etwas. Vielleicht hilft es, die Einstellung zur «Marke Ich» zu überdenken. Wir begleiten gerne dabei.

Netzwerk Kadertraining begleitet Persönlichkeiten, die sich beruflich und persönlich weiterentwickeln wollen, auf ihrem gesamten beruflichen Karriereweg. Die Menschen, die zu uns kommen, wollen neue und effektive Wege gehen. Wir unterstützen individuell und flexibel in Fragen und Lösungen für die persönlichen Karriereschritte.

Hier eine Rückmeldung eines unserer Klienten.

Wir freuen uns über die erfolgreichen Schritte und die klare Positionierung der persönlichen «Marke Ich».