Suche

Future Skills – 4 Szenarien für Morgen

Future Skills – Fit für die Zukunft

Die neue GDI-Studie „Future Skills“, im Auftrag der Jacobs Foundation, entwirft vier Szenarien für das Jahr 2050 und leitet davon ab, welche Fähigkeiten für diese Zukünfte notwendig sind.

Bildung hat die Aufgabe, Kinder und Jugendliche auf die Zukunft vorzubereiten. Doch wie gelingt das am wirkungsvollsten? Was erwartet unsere Kinder? Werden sie in Zukunft nur noch mit Mundschutz und offengelegten Gesundheitsdaten auf die Strasse gehen können? Sind Globalisierung und liberale Demokratie Auslaufmodelle? Wird es noch Jobs für alle geben?

Das GDI will in dieser Studie nicht das Bild einer Zukunft zeichnen, sondern von möglichen Zukünften ausgehen und herausarbeiten, welche Fähigkeiten und Eigenschaften in diesen Szenarien wichtig sind. Mit Hilfe von vier Extremszenarien wird ein Möglichkeitsraum für potenzielle Zukünfte aufgespannt.

Hier können Sie für sich die gesamte Studie kostenlos downloaden:
https://www.gdi.ch/de/future-skills-fit-fuer-welche-zukunft

Netzwerk Kadertraining meint dazu:

  • Die Studie zeigt auf, dass Kinder und Jugendliche als Future Skills Gemeinschaftssinn,
  • Teamarbeit,
  • Flexibilität sowie
  • Mut zu Neuem und zum Misserfolg erlernen sollen.

Es ist sinnvoll, sich in Szenarien und Möglichkeiten der Zukunft oder wie in der Studie geschrieben, den möglichen Zukünften, zu nähern. Wir alle dürfen uns als Lernende verstehen, um unsere Zukunft zu gestalten. Es gibt für die heutige Zeit keine umfassenden Erfahrungen aus der Vergangenheit, die als Richtschnur für best practice dienen können. Die Zeit der Linearität und des Wachstums scheint vorbei und es braucht nicht nur für das Bildungswesen den Blick auf die neuen Future Skills.

Konklusion der Studie ist unter anderem: Dass Kinder und Jugendliche, die lernen, diese neuen Future Skills schon früh in kleinen Gruppen in selbstbestimmte, praktische Projekte umzusetzen, damit den Weg zu einer resilienten Gesellschaft ebnen.

Keiner hindert uns daran, das heute schon selbst zu tun. Es gibt Beispiele, gerade aus den letzten Wochen, dass und wie das geschehen kann. Wir alle können diese Fähigkeiten in uns und unserer Arbeitswelt erkennen, aufbauen und verstärken. Der Zeitpunkt war noch nie so günstig.