Suche

Führungsherausforderungen mobil-flexibler Zusammenarbeit

Neue Technologien für die Zusammenarbeit von Teams und Arbeitsformen, die räumlich und zeitlich flexibel sind, bedeuten auch Veränderungen in der Führung von Mitarbeitenden und Teams. Das Whitepaper des Instituts für Kooperationsforschung und – entwicklung (ifk) an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNK stützt sich auf eine Vielzahl von Arbeiten. Daraus resultieren konkrete Empfehlungen zu Regeln der Zusammenarbeit und der Kommunikation, zu Leistungsmessung, Führungsverständnis und Beziehungsgestaltung. Einige bauen auf konventielle Führungsmodelle auf, viele einen mentalen Wandel hin zu „zweckrationaler Führung“, self-authoring mind“ und dem „Leistungs-Paradigma“.

Lesen Sie hier eine Zusammenfassung des ersten Kapitels in der Blogserie von work smart. Netzwerk Kadertraining hat die Charta von Work Smart unterzeichnet und unterstützt damit die Ziele der Work Smart Initiative.

Hier geht’s zum kompletten
White Paper: Führungsherausforderungen mobil-flexibler Zusammenarbeit