Suche

Firmen machen sich Stimmprofile zunutze

Centre for Digital Responsibility:
Das Interesse an unseren Stimmenprofilen steigt und könnte dank Künstlicher Intelligenz zum lukrativen Geschäft werden. Dabei handelt es sich um biometrische Daten – also einzigartige und deshalb besonders schützenswerte Daten. Ethisch fragwürdig sind insbesondere neue Anwendungen bei der Rekrutierung von Mitarbeitenden. Weshalb? Der Beitrag in der Sendung 10vor10 von gestern, dem 20. Mai beleuchtet das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Dabei konnte auch Cornelia Diethelm, Gründerin Centre for Digital Responsibility und Dozentin für Digitale Ethik an der Hochschule für Wirtschaft (HWZ) ihre Einschätzung einbringen. Im Studiogespräch nimmt ausserdem der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte Adrian Lobsiger Stellung.


Hier geht’s zum CDR, Centre for Digital Responsibility.