Suche

Blogübersicht

Bleiben Sie mit uns am Puls der Zeit und erfahren Sie, worauf es heute ankommt in Recruiting, Führung und Weiterbildung!
In unserem Blog publizieren wir News und Hintergründe aus Forschung, Arbeitsmarkt und der Arbeitswelt 4.0 sowie vielen weiteren Themen die wir in unsere Arbeit integrieren.

  • Arbeitswelt 4.0
  • Bewerben
  • Assessment
  • Vorstellungsgespräch
  • Recruiting
  • Arbeitsmarkt
  • Videos
  • Networking
  • Ausbildung & Weiterbildung
  • Resilienz
  • Forschung & Lehre
  • Studien
  • Publikationen
  • Wirtschaftsnachrichten
  • KMU
  • Gelesen und Empfohlen
  • Testimonials
  • Testimonials Nachbrenner
  • Testimonials gate2job
  • Testimonials Stao
  • Netzwerk Kadertraining

gesamter Blog
Arbeitslosenquote bleibt im August stabil

Arbeitslosenquote bleibt im August stabil

Trotz leichten Zuwachses an Arbeitslosenmeldungen, bliebt die Quote bei historischen 2.1%.

Wie das Staatssekretariat für Wirtschaft mitteilte, waren Ende August 99’552 Personen beim RAV also arbeitslos eingeschrieben. Im Vergleich zum Vormonat bedeutet das ein Anstieg von 2.0 % gleichzeitig jedoch 7.7% weniger als Im Vorjahresmonat.

Dem saisonalen Effekt geschuldet, erreicht die Arbeitslosenquote ihren Tiefpunkt im Juni. Doch ab Juli und August wendet sich das Blatt und die Quote steigt, da sich Schul- und Lehrabgänger auf Arbeitssuche machen. Demzufolge legte die Jugendarbeitslosigkeit um 21% zu.

Wie schon in den Monaten zuvor, wurden den Arbeitsämtern 0.6 Prozent mehr offene Stellen gemeldet. Seit 2018 sind Unternehmen dazu verpflichtet, Stellen für Berufsarten mit einer Arbeitslosenquote von min. 8 % dem RAV zu melden. Dabei fielen rund zwei Drittel der Jobs der Meldepflicht.

Eine gute Zusammenfassung der Zahlen des Seco gibt es im Tagesanzeiger vom 9.September 2019.

Die Originalmitteilung des Seco sowie weiterführende Daten finden sich hier.

/ Allgemein, Arbeitsmarkt, Studien
Die 5 grössten No-Go's im Bewerbungsgespräch

Die 5 grössten No-Go’s im Bewerbungsgespräch

Es gibt unzählige Ratgeber und jede Menge Literatur zu gelingenden Bewerbungsgesprächen. Job und Karriereblog hat die 5 grössten No-Go’s zusammengefasst.

Klar, geht jeder davon aus, dass die Bewerbungsgespräche so wichtig sind, dass sich alle vorbereiten. Doch manches Mal ist die Unsicherheit so gross, dass die einfachsten Regeln in Vergessenheit geraten. Hier zusammengefasst die Tipps, die Bewerberinnen und Bewerber auf jeden Fall beachten sollten.

Die Einladung zum Gespräch ist schon die halbe Miete. Jetzt überzeugen und darstellen, warum man die richtige Kandidatin, der richtige Kandidat für die Aufgabe ist. Das gelingt am besten, wenn man entspannt ist und gut vorbereitet.

Hier geht’s zu den Tipps von Suwethega Jeyakumaran im Blog von Job & Karriere.

Beschäftigungsbarometer im 2. Quartal 2019

Beschäftigungsbarometer im 2. Quartal 2019

Über neun Jahre anhaltendes Wachstum der Gesamtbeschäftigung:

Das Bundesamt für Statistik BfS hat in seinem vierteljährlich herausgegebenen Beschäftigungsbarometer erneut die Lage auf dem Arbeitsmarkt erfasst:

  • Seit neun Jahren ist die Anzahl Beschäftigter im sekundären und tertiären Sektor in der Schweiz gestiegen.
  • Es wurden mehr offene Stellen als im Vorjahresquartal gezählt.
  • Die Beschäftigungsaussichten stehen gut, d.h. es gibt insgesamt mehr Unternehmen, die Stellen beibehalten oder ausbauen als solche, die einen Abbau planen.
  • Die Schwierigkeiten in der Personalrekrutierung haben zum 9 Mal in Folge zugenommen.

Zur Medienmitteilung des BfS gelangen Sie hier.

Hier geht’s zu weiterführenden Informationen mitsamt Tabellen und Grafiken beim BfS.

EY-Umfrage: Die Zukunft der Arbeit in der Schweiz 2019

EY-Umfrage: Die Zukunft der Arbeit in der Schweiz 2019

Bereits zum zweiten Mal hat das Beratungsunternehmen EY eine repräsentativen Umfrage zur Arbeitszufriedeneheit und den Zukunftsaussichten mit 1501 berufstätigen Personen in der Schweiz durchgeführt.

Die Ergebnisse kurz und knapp:

  • Die Mehrheit der Schweizer Arbeitnehmer ist mit ihrer jetzigen Anstellung zufrieden und wird ihren Arbeitsplatz im nächsten Jahr nicht wechseln.
  • Eine Analyse von Skillset vs. Mindset zeigt: Überraschenderweise ist das Mindset heute wichtiger als in 10 Jahren.
  • Mehr als die Hälfte der Befragten kann sich ihre zukünftige Arbeitswelt nur schwer vorstellen. Für sie sind die Konzepte nach wie vor nicht ganz klar.
  • Die 3 wichtigsten Aspekte des Arbeitsalltags sind ein gutes Verhältnis zu den Kollegen, die Anerkennung von Leistungen und ein gutes Verhältnis zu den Vorgesetzten.

Hier geht’s zur vollständigen Medienmitteilung bei EY.

Neue Jobkompetenzen durch die Digitalisierung

Neue Jobkompetenzen durch die Digitalisierung

Das Recruiting in einer digitalen Arbeitswelt verändert sich.

Das Unternehmen, «viasto» aus Berlin hat eine interessante Studie rund um die neuen Jobbkompetenzen in der Digitalisierung heraus gebracht.

Die Studie stellt das Wissen und die Einstellung der Arbeitnehmenden in den Fokus und stellte die Fragen:

  • Wie nehmen Arbeitnehmer Veränderungen im Arbeitsleben im Zuge der Digitalisierung wahr?
  • Wie verorten sie sich und ihre Kompetenzen in einer digitalisierten Arbeitswelt?
  • Und wie muss eine Personalauswahl aussehen, um die zukünftig wichtigsten Skills zuverlässig zu erfassen?

Dafür wurden im Mai diesen Jahres 1.045 Menschen aus sämtlichen Berufsfeldern im Alter von 18-69 Jahren dazu befragt, wie sie den digitalen Wandel begreifen. Gefragt wurde, welche Fähigkeiten sie in den Job bereits mitbringen und welche sie “on-the-job” lernen. Wie selbstsicher gehen sie in ihre berufliche Zukunft und wie agil schätzen sie sich selbst ein?

Das sind aus unserer Sicht zentrale Fragen, aus denen auch Arbeitgeber sehr viel lernen können, wenn sie die richtigen Kandidaten finden möchten. Denn viele Kompetenzen lassen sich weniger in einem Lebenslauf ablesen. Wirklich “kritische” Kompetenzen sind nur in einem guten Personalauswahlprozess erkennbar. Die Studie beantwortete die Frage, worauf dabei letztlich zu achten ist und welche Schlussfolgerungen sich daraus für die Personalauswahl ergeben.

Hier geht’s zum Blog-Beitrag von Tim Thedens von viasto.

Hier geht’s direkt zum Whitepaper der Studie.

Wird geladen...