Suche

Standortbestimmung – AMM Aargau

Der Standortbestimmungskurs für Kader, Akademikerinnen und Akademiker sowie hochqualifizierte Fachkräfte dient als Arbeitsmarktliche Massnahme dem Ziel der raschen und dauerhaften Wiedereingliederung stellensuchender Personen in den Arbeitsmarkt und der Verbesserung ihrer Vermittelbarkeit.

In Einzelcoachings, Partner- und Gruppenarbeiten werden alle relevanten Aspekte des schriftlichen und persönlichen Auftrittes und des Umfeldes der Stellensuche behandelt. Die maximale Gruppengrösse beträgt zurzeit 12 Personen.

Ziele

  • Berufliche Standortbestimmung und realistische Bewerbungsstrategie
  • Bewerbungsdossier erstellen bzw. aktualisieren und auf Vollständigkeit prüfen
  • Reaktive sowie aktive Bewerbung
  • Be- und Erarbeitung des persönlichen Netzwerks: analog und in Social Networks
  • Telefonische und elektronische Bewerbung
  • Training von Vorstellungsgesprächen inklusive Online-Interview

Ablauf & Inhalte Programm Standortbestimmung

Innerhalb einer 14 bzw. 21-tägigen Rahmendauer werden an 9 Tagen folgende Themenbereiche behandelt:

Tage 1 – 3
Gruppenbildung, persönliche Ressourcen, Stärken, Erfolge, Kompetenzen und Kompetenzprofil, Marktpositionierung, Bewerbungsstrategie.
Am 3. Kurstag persönliches Coaching. Die Termine werden abgesprochen, an diesem Tag sind Coach und Kursleiter/in anwesend.

Tage 4 – 6
Selbstbild – Fremdbild, Leitmotivation, schriftliche und elektronische Bewerbung, Inseratenrecherche, Inseratenanalyse, Motivationsschreiben, Aktivbewerbungen, CV und Unterlagen, USP, Elevator Pitch. Einsatz Telefon, Rekrutierungsstrategien und HR Wissen.

Tage 7 – 9
Training Bewerbungsinterview inkl. Videotelefonie, Kommunikationsgrundsätze, Netzwerkarbeit, Social Media und Arbeitswelt 4.0, Aktionsplan.
Am Tag 8 bzw. 9 findet das zweite Einzelcoaching statt.

Hier geht’s zum detaillierten Ablauf.

Zielgruppe

  • Stellensuchende mit abgeschlossenem Hochschulstudium
  • Stellensuchende mit Pädagogischer Ausbildung
  • Hochqualifizierte Fachkräfte (Projektleiter/innen, Ausbilder/innen etc.) mit oder ohne Berufserfahrung

Anmeldung

Der Weg zur Standortbestimmung führt über das Gespräch mit der RAV-Personalberaterin, dem RAV-Personalberater. Mit der Beantwortung der organisatorischen und formellen Fragen wird auch über das Datum des nächsten Startes der Standortbestimmung informiert.

Das sagen unsere Stao-Teilnehmenden

«Der Austausch mit den anderen Kursteilnehmern, sowie das persönliche Coaching haben mich weitergebracht. Das Interview-Training hat mich gestärkt.»


Frau M., Journalistin, 46

«Die kompetente Kursleitung war toll, ich spürte, dass sie vom Fach sind und gerne helfen damit ich weiterkomme.»


Frau G., Prokuristin Rechnungswesen/Controlling/HR, 57

«Endlich hat mal jemand Zeit die Unterlagen anzusehen.»


Herr H., Diplom-Ingenieur Elektrotechnik, 50