Suche

Standortbestimmung – AMM Aargau

Der Standortbestimmungskurs für Kader und Akademiker/innen dient als Arbeitsmarktliche Massnahme dem Ziel der raschen und dauerhaften Wiedereingliederung stellensuchender Personen in den Arbeitsmarkt und der Verbesserung ihrer Vermittelbarkeit.

In Einzelcoachings, Partner- und Gruppenarbeiten werden alle relevanten Aspekte des schriftlichen und persönlichen Auftrittes und des Umfeldes der Stellensuche behandelt. Die maximale Gruppengrösse beträgt 14 Personen.

Ablauf & Inhalte Programm Standortbestimmung

Innerhalb einer 14-tägigen Rahmendauer werden an 9 Tagen folgende Themenbereiche behandelt:

Tage 1 – 3

Gruppenbildung, Persönliches Kompetenzprofil, Marktpositionierung, Bewerbungsstrategie. Am 3. Kurstag persönliches Coaching. Die Termine werden abgesprochen, an diesem Tag sind Coach und Kursleiter/in anwesend.

Tage 4 – 6

Schriftliche und elektronische Bewerbung, Inseratrecherche (inkl. Jobagent), Inseratenanalyse, Motivationsschreiben, Aktivbewerbungen, CV und Unterlagen, Einsatz Telefon, Kommunikation, Selbstbild – Fremdbild.

Tage 7 – 9

Bewerbungsinterview, Vertiefungsthemen, Netzwerkarbeit und Social Media, Stress-, Zeit- und Selbstmanagement-Themen.

Anmeldung

Der Weg zur Standortbestimmung führt über das Gespräch mit der RAV-Personalberaterin, dem RAV-Personalberater. Mit der Beantwortung der organisatorischen und formellen Fragen wird auch über das Datum des nächsten Startes der Standortbestimmung informiert.

Das sagen unsere Stao-Teilnehmenden

«Der Austausch mit den anderen Kursteilnehmern, sowie das persönliche Coaching haben mich weitergebracht. Das Interview-Training hat mich gestärkt.»

Frau M., Journalistin, 46

«Die kompetente Kursleitung war toll, ich spürte, dass sie vom Fach sind und gerne helfen damit ich weiterkomme.»

Frau G., Prokuristin Rechnungswesen/Controlling/HR, 57

«Endlich hat mal jemand Zeit die Unterlagen anzusehen.»

Herr H., Diplom-Ingenieur Elektrotechnik, 56