Suche

Ablauf Stao Karriereperspektive – Arbeitsmarktliche Massnahme Kanton Aargau

Ziele Programm Stao Karriereperspektive

Coaching Income I

  • Person, Umfeld, aktuelle Situation und Bewerbungsstrategie des TN sind erfasst.
  • Persönliche Anliegen sind thematisiert, geklärt und evtl. Hindernisse zur erfolgreichen Stellensuche erkannt.
  • Sie erhalten ein erstes Feedback zu ihrem CV, dem Motivationsschreiben und der Netzwerkstrategie und wissen, wie Sie fehlende Angaben ermitteln können.
  • Auftragsklärung, was in der Arbeitswelt 4.0 anders ist und wo die relevanten Punkte sind, wurde kurz besprochen.
  • Hinweise auf elektronische Lernplattform und elektronisches Assessment wurden weitergegeben.

Elektronisches Assessment

Umgang mit Online-Assessments/modernen Medien; Herausforderungen kennenlernen
Grundlagen schaffen, um anschliessend auf dieser Basis weiterarbeiten zu können.

Wo stehen Sie hinsichtlich Bewusstsein, Wertschätzung und Anschluss-fähigkeit des Erfahrungswissens? Sind Sie sich bewusst, dass lebenslanges Lernen und das Erfahrungswissen erst anschlussfähig macht? Wie gehen Sie mit sozialen Medien in diesem Zusammenhang um?
Erste Reflexionsvorgänge

Coaching Income II

  • Besprechung des Assessment anhand des Assessment-Feedback-Blatts ist erfolgt.
  • Handlungsschwerpunkte und persönliche Lernfelder sind definiert.
  • Aufgabe für Sie für Zuhause wurde vermittelt:
  • Weitere Auseinandersetzung mit der Lernplattform und Selbstreflexion zur eigenen Anschlussfähigkeit an die Arbeitswelt 4.0.

Kurstag 1

Sie kennen
….die Kursziele, Arbeitsmethoden, Follow-up-Coachings und sind als Gruppe arbeitsfähig geworden.
….die Herausforderungen und Chancen der Arbeitswelt 4.0 und haben daraus Schlüsse für ihre Stellensuche gezogen.

Sie haben
….für sich einen Wissensbaum erarbeitet. Mit der Methode des Story Telling haben Sie ihr Erfahrungswissen, ihre Werte, Kompetenzen, Erfolge, Stärken und ihre Anschlussfähigkeit an die Arbeitswelt 4.0 den anderen Teilnehmern vermittelt und Feedback dazu erhalten.
….in Gruppen analysiert, inwiefern in ihren CVs ihre Kompetenzen, Skills und ihr Erfahrungswissen marktgerecht sichtbar sind.

Kurstag 2

Sie kennen
….den Nutzen, nach einer systematischen Bewerbungsstrategie zu arbeiten.
….die wichtigen digitalen Plattformen für Bewerbungen und den Nutzen, auf diesen präsent zu sein.

Sie haben
….dafür eine «Context Map Canvas» erarbeitet und daraus eine Bewerbungsstrategie mit Varianten abgeleitet. Jeder TN hat ein Feedback zu seiner Strategie erhalten.

Sie kennen
….den Nutzen des USP und Elevator Pitch für die Stellensuche und haben für sich eine erste Version ihres USPs und Elevator Pitch ausgearbeitet, anderen TN vorgestellt und Feedback dazu erhalten
….den Zugang zu ihren inneren und äusseren Ressourcen in ihrer Situation als Stellensuchende.

Sie können
….eine Inseratenanalyse vornehmen und darauf aufbauend ein Bewerbungsschreiben verfassen.

Kurstag 3

Sie haben
….die Themen Inseratenanalyse, CV und Motivationsschreiben anhand ihrer echten Bewerbung in der Gruppe vertieft, haben Feedback gegeben/erhalten und gegebenenfalls ihre Unterlagen adaptiert.
….in ihren Bewerbungsunterlagen ihr Erfahrungswissen sichtbar gemacht
….die Bedeutung des Telefongesprächs im Rahmen des Bewerbungsprozesses erkannt und wissen, welche Grundsätze es dabei zu beachten gilt
….aufgrund des beispielhaften Interviewtrainings (1:1 und digital) (heikle Fragen, Wirkung und Kommunikationsregeln) persönliche Schlüsse für zukünftige Interviewsituationen gezogen.

Sie wissen, worauf sie bei einer elektronischen Bewerbung besonders achten müssen.

Sie kennen soziale Netzwerke, die für ihre Bewerbungsstrategie nützlich sind, haben entsprechende Profile erstellt und Feedback gegeben/erhalten.

Coaching Outgoing

Erfahrungswissen ist in Arbeitswelt 4.0 transferiert und die Formulierungen für den Bewerbungsprozess sind erfolgt.
Aktionsplan für Bewerbungsprozess ist besprochen, evtl. adaptiert und für den Transfer bereit.
Zielsetzung ist gestärkt; wenn es für die einzelne Person sinnvoll ist, erfolgt dies unter Verwendung einer mobilen Anwendung.
Resilienz ist über den Persönlichkeits-fragebogen SIZE gefestigt.
Schlussbericht ist besprochen.

Follow up Coachings

Ihre individuelle Fragen/Bedürfnisse wie z. B. Vorbereitung Bewerbungsgespräch, Umgang mit Absagen etc. in Bezug auf den laufenden Bewerbungsprozess wurden zielführend beantwortet.